Weltkarten.at
Travel,  Werbung

» Bye Bye Hollywood Hills, I’m gonna miss you where ever I go …

Wie sehr ich dieses Leben und die Freiheit liebe. Ich schreie es laut hinaus. Ich möchte dass es jeder hören kann. Ich lebe im hier und jetzt. Nichts und niemand kann mich stoppen. Ich fahre entlang der Westküste. Mit meinem türkisen, mit Graffiti besprayten Hippiebus. Die Arme hoch in den Himmel gestreckt. Singe laut zu Sunrise Avenue. Die Nacht ist lang und ich habe eine Menge zu entdecken. Heute bleibe ich wach bis die Wolken wieder lila sind. Endlich bin ich in Hollywood angekommen. Schlendere mit einem Caffee Latte von Starbucks den Walk of Fame entlang. Vom Hollywood Boulevard geht es weiter zum Mount Hollywood. Dieser Ausblick ist der pure Wahnsinn der mir den Atem raubt. Ich fühle mich frei und so unglaublich lebendig. Ich schließe für einen kleinen Augenblick meine Augen und genieße den Moment.

Es hat gefühlte 30 Grad und ich hätte jetzt nichts gegen eine erfrischende Abkühlung. Der Pacific Coast Highway führt mich direkt an einen der schönsten Strände in Los Angeles. Dem Venice Beach. Nach kurzer Zeit habe ich einen ruhigen Platz gefunden. Ich bin ganz alleine. Ich breite meine riesige Mandala Decke auf den Sand auf und laufe straight ahead dem Meer zu. Ich fühle mich wie David Hasselhoff in Baywatch. Ich lasse mich auf dem Rücken treiben. Die Sonne scheint mir ins Gesicht. Ich schließe meine Augen. Höre das rauschen der Wellen, den gesang der Möwen oben am blauen Himmel und spüre das Salzwasser auf meiner Haut. Noch nie zuvor habe ich mich so wohl gefühlt. Ich wünschte ich könnte die Zeit anhalten damit dieser Augenblick für immer bleibt.

Doch ich muss weiter. Ich habe noch so viel vor mir. Ich gehe aus dem Wasser und ziehe mein Lieblings-Elefantenkleid an. Ich fahre die wunderschöne Landschaft entlang der Westküste. Mein nächstes Ziel ist San Francisco. Was mich dort wohl erwarten wird? Jetzt weiß ich nur eines, heute Nacht gibt es nur mich und meinen türkisen Hippiebus.

 

… Ich wache auf. Leider nicht in meinem Hippiebus sondern in meinem Bett. War wieder mal nur ein kleiner Tagtraum zwischendurch. Ich hoffe dass dieser Traum einmal Wirklichkeit wird. In der Zwischenzeit habe ich jedoch meine Weltkarte die mich träumen lässt.

 

Weltkarten.at

 

Fazit: Ich habe mich für das Material „Leinwand“ entschieden. Sie hat ein tolles Material, fühlt sich gut an und sieht optisch einfach spitze aus. Es gibt nichts auszusetzen, ich liebe diese Weltkarte. Wenn du also auf der Suche nach einer hochwertigen und dennoch günstigen Weltkarte bist, kann ich dir Weltkarten.at nur weiterempfehlen. Der Shop hat eine riesen Auswahl an kreativen Weltkarten, hier ist für jeden etwas dabei. Du kannst noch zwischen; Poster, Holz, Tapete, Pinnwand, Aluminium, Acrylglas und Textilposter wählen. Es gibt auch eine Weltkarte zum Rubbeln. Je nachdem in welchem Land du schon einmal warst, kannst du dieses aufkratzen. Die Rubbelweltkarte ist goldfarbig doch umso mehr man reist, und die jeweiligen Länder aufkratzt umso farbenfroher wird die Weltkarte. Total cool, oder?

Hier kannst du übrigens die gleiche Karte die ich auch habe nachkaufen.

Das Bestellen geht ganz easy. Du wählst das Material und die Größe. Ein Aufhängesystem kannst du dir um etwa 5.95€ dazukaufen. Wenn du einen Rahmen zu dem Bild möchtest, kannst du zwischen Naturell, schwarz und weiß wählen. Das kostet zusätzlich etwa 17,50€. Ich habe mir noch Steck-Flaggen um 8.95€ dazubestellt, dies verleiht der Weltkarte noch das besondere Etwas.

 

 Weltkarten.at         Weltkarten.at
Weltkarten.at                                   Weltkarten.at
… I’m gonna come back to walk these streets again.

Weltkarten.at

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Weltkarten.at*

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Don't follow your dreams, follow my blog! :)

Verpasse keinen Beitrag mehr! Registriere Dich jetzt für meinen Newsletter und erhalte sofort eine Benachrichtigung wenn ein neuer Blogbeitrag online ist.